matthias breitenbach feierte am 27.01. eine erfolgreiche premiere mit „supergutman“ am theater bonn. regie: clara weyde.

„eine gesellschaftskritische groteske, die mit gnadenlos überzeichneten bildern von superhelden in satin-morgenmänteln und brot-rüstungen die frage nach der subjektivität des gerechtigkeitsempfindens stellt. gleichzeitig gelingt es dem stück, eine dystopische spannung zu kreieren, die mechanismen einer gesellschaft zu zeigen, die sich in erster linie um sich selbst schert.“(…) dem herausragenden ensemble gelinge es jedoch zum glück immer, die spannung zu bewahren.“ thomas kölsch, general-anzeiger (29.1.2018).

weitere termine:

14.02. – 20 uhr
23.02. – 20 uhr
28.02. – 20 uhr

weitere infos gibt es hier.

zu weiteren news von matthias breitenbach zur vita von matthias breitenbach

Share →